Streletz in Vegas

am . Veröffentlicht in Kurzmitteilungen

2010 pilgerte die Welt ins Ruhrgebiet. 2011 geht der hiesige Henselowsky-Boschmann-Verlag auf Tour. Auf Einladung der Universität von Las Vegas lesen sechs Revier-Autoren am 19. Januar 2011 auf dem dortigen Campus aus ihren aktuellen Büchern. Unter ihnen ist auch der Bochumer Autor Werner Streletz. Zum Hintergrund: Seit langem pflegt der Verlag Kontakt zu knapp 6000 Exil-Ruhris. Etwa 200 davon leben in den USA, wobei besonders der Westen stark vertreten ist. Was läge da näher, als Ruhrgebiets-Literatur in Nevada vorzustellen? Gerade in Las Vegas, da die Stadt, ähnlich der Ruhrgebietsstädte, aufgrund struktureller Veränderungen zum Wandel verurteilt ist und unter einem verzerrten Außenimage leidet. Anschließend treffen sich die Revier-Autoren zu einer Frozen Margarita am einarmigen Banditen.