Am Limit

Geschrieben von CMP am . Veröffentlicht in Kolumne


Die Situation ist verfahren. Cheyenne ist schwanger. Gleich vier potentielle Väter kommen in Frage. Drei von ihnen starben bei einem Verkehrsunfall, der vierte liegt auf der Intensivstation. Dazu dieser fiese Kater… Was uns die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit dem Verband der privaten Krankenversicherungen (PKV) mit der Kampagne „Alkohol? Kenne dein Limit.“ weismachen will, ist vor allem eins: Jugendliche sind polymorph perverse Rauschtrinker, die jegliche Kontrolle über Anstand und Moral verlieren, sobald sie mit Alkohol in Berührung kommen.

Engelbert

Geschrieben von CMP am . Veröffentlicht in Kolumne

„So, ihr habt uns jetzt lange genug geärgert“, sagte der Ordnungshüter, der unter massiver Verstärkung Trappa, Walle und mich in die Minna verfrachtete. Unser Vergehen? Wir hatten am Engelbertbrunnen abgehangen, Sangria aus 5-Literpullen gesoffen und lauthals die gängigen Deutschpunkklassiker zum Besten gegeben.

Weltretter *kotz*

Geschrieben von de am . Veröffentlicht in Kolumne

Judith Holofernes, Sängerin von Wir Sind Helden, ist die Mutti einer ganzen Subkultur. Wie eine fürsorgliche Vogelmami würgt sie das Vorverdaute wieder hoch, damit die Kleinen das Essen aus ihrem Hals picken können. Allerdings werden von Judith nicht Würmer erbrochen, sondern ein ganzes Lebensgefühl.

Tatort Ruhr

Geschrieben von Chs am . Veröffentlicht in Kolumne

Seitdem die WDR-Intendantin Monika Piel im Januar bei einem Interview mit der WAZ den Ruhrgebiets-Tatort ankündigte, streiten die Städte im Revier darüber, wer ihn bekommen soll. Aber vielleicht ist es letztendlich auch völlig egal, wo der Tatort spielt. Gedreht wird eh wieder in Köln. Dabei ist doch nun wirklich überall im Ruhrgebiet „Tatort“. Denn wie es der in der hiesigen Region ansässige Raumplaner Arnold Voß schon sehr treffend formulierte: „Bei näherer Betrachtung ist das Ruhrgebiet ein einziges großes Verbrechen an Mensch und Natur“.

Wiederkäuen

Geschrieben von haje am . Veröffentlicht in Kolumne

Die Welt geht unter. Da wird es Zeit, über Alternativen nachzudenken. Kluge Leute zweifeln zum Glück bereits seit Jahren an der Singularität unseres Planeten, ja, unseres Universums. Laut der sogenannten „Viele-Welten-Theorie“ gibt es nicht nur eines, sondern unendlich viele Universen, die parallel zueinander existieren.

Adieu, macht`s gut!

Geschrieben von jek am . Veröffentlicht in Kolumne

Eine ungeliebte Prämisse fürs Studium ist nun aus der Welt geschafft: Ab kommendem Wintersemester müssen die Studierenden in NRW keine Studiengebühren mehr zahlen. Es wurde viel geschrieben und geschrien. Die Proteste der seit 2006 aktiven Bildungsstreik-Bewegung und nicht zuletzt das Vermeiden einer Blamage für Rot-Grün führten zur Abschaffung. Waren die Studiengebühren doch eines der zentralen Wahlkampfthemen. Doch was nun? Die Abschaffung der unsozialen Gebühren war Leitthema im Bildungsstreik in Asten und Fachschaftsräten. Ein ideales Thema, um die Kritik Studierender gegen die Bildungsbosse in den oberen Etagen zu konkretisieren.