#750- Interview : Der Luxus der Freiheit

Geschrieben von sjn am . Veröffentlicht in Hochschulpolitik

Gudrun Schäfer hat in den Achtziger Jahren an der Ruhr-Uni studiert und für die bsz geschrieben. Heute ist sie an der Uni Paderborn Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik sowie Koordinatorin des Projekts "Frauen gestalten die Informationsgesellschaft" und berät außerdem als Selbstständige Wissenschaftlerinnen. Mit der bsz sprach sie über die Bochumer Studierendenzeitung damals und die Hochschulen heute.

#750- 3.000 demonstrieren in Düsseldorf

Geschrieben von Annika Klüh, USch am . Veröffentlicht in Hochschulpolitik


Rund dreitausend Studierende aus ganz NRW hatten sich am vergangenen Dienstag, den 17. Juni, in Düsseldorf versammelt, um ihre Kritik an der schwarzgelben Bildungspolitik in NRW kundzutun. Immerhin kam es sogar zum direkten Dialog mit Abgeordneten des Landtags – allerdings ausschließlich von der Opposition.

#750- Senat stiehlt sich aus der Verantwortung!

Geschrieben von rvs, rvr, haje am . Veröffentlicht in Hochschulpolitik

 

Am vergangenen Donnerstag zerschlugen sich im Senat der Ruhr-Uni die Hoffnungen auf eine baldige Senkung der Studiengebühren. Den Antrag der Fraktion der Studierenden wollte das Gremium noch nicht einmal behandeln. Offizielle Sprachregelung: Vertagt auf 2009. Auf einer Vollversammlung soll beraten werden, wie die Studierenden darauf reagieren.

#749 - Studiengebühren halbieren!

Geschrieben von rvs am . Veröffentlicht in Hochschulpolitik

Showdown im Senat

Am Donnerstag wird die studentische Senatsfraktion der Ruhr-Uni beantragen, die Studiengebühren von derzeit 500 Euro pro Semester zu halbieren. Anlass ist ein aktueller "Bericht über die Verwendung der Studienbeiträge", den das Rektorat am vergangenen Dienstag freigab. Dies hatte der AStA der RUB allerdings zuvor öffentlich einfordern müssen, nachdem die entsprechenden Informationen zunächst nicht herausgegeben worden waren.

#748 - Studiengebühren abgeschafft

Geschrieben von sjn am . Veröffentlicht in Hochschulpolitik

Studiengebühren abgeschafft

Was Hessen kann, können wir erst recht!

Am vergangenen Dienstag wurden in Hessen die Studiengebühren abgeschafft. Die rot-rot-grüne Mehrheit stimmte im Landtag für das "Gesetz zur Sicherstellung von Chancengleichheit an hessischen Hochschulen". Zwar weigert sich jetzt der geschäftsführende Ministerpräsident Roland Koch (CDU) das Gesetz wegen eines Formfehlers umzusetzen, am 17. Juni soll der Fehler aber auf einer Sondersitzung korrigiert werden, womit die Abschaffung in Kraft treten kann.

#747- Exzellenz durch die Hintertür

Geschrieben von eRe, USch am . Veröffentlicht in Hochschulpolitik

Haushaltslöcher, Tierversuche, weniger Lehre

Exzellenz durch die Hintertür

Im Rahmen einer eilig anberaumten Pressekonferenz unterzeichneten Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, RUB-Rektor Prof. Dr. Elmar Weiler sowie Rüdiger Frohn, Beiratsvorsitzender der Stiftung "Mercator" am Montagmittag einen Vertrag, welcher der Universität künftig zusätzliche Finanzmittel im Volumen von insgesamt 40 Millionen Euro einbringen soll. Mit diesem Geld soll nun doch ein Teil des Konzepts der im vergangenen Jahr durchgeführten "Exzellenzinitiative" verwirklicht werden, obwohl sich die Ruhr-Uni dort nicht gegen "Spitzenforschungsstandorte" wie die RWTH Aachen durchsetzen konnte.