#751- A40: Dauerstaustelle wird eingerichtet.

Geschrieben von rvs am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

:boinkürze

100.000 Kraftfahrzeuge befahren die A40 zwischen Dortmund und Essen, bis 2015 sollen es 120.000 sein. Damit dieses Verkehrsaufkommen bewältigt werden kann, wird die A40 zwischen Gelsenkirchen und der Anschlussstelle Bochum-Stahlhausen 6-spurig ausgebaut.

#751- Reputationsmanagement

Geschrieben von FF am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

Selbstdarstellung 2.0

Das Internet erobert immer mehr Lebensbereiche. Das bietet viele Vorteile in Sachen Kommunikation, Informationsbeschaffung und Bewältigung des Lebensalltags. Doch wie bei jeder großen Entwicklung in der Menschheitsgeschichte bietet es auch gewaltige Nachteile für jedeN einzelne/N NutzerIn. Dennoch sind die positiven Möglichkeiten fast unendlich.

#750- Der Reiz einer grauen Eminenz

Geschrieben von jk am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi


Wie lautet Deine Lieblingsfarbe? Was – nicht grau? Wieso gehst Du dann nach Bochum?" – So oder so ähnlich hätte die Reaktion lauten können, nachdem Ihr Euren Freunden und der Familie von Eurem Entschluss berichtet habt, an der Ruhr-Universität zu studieren. Herbert Grönemeyer besang einst seine Liebe zu Bochum. Doch er ist schließlich auch hier aufgewachsen. Was treibt jedoch Nicht-BochumerInnen an die Ruhr-Uni? Nach 41 Jahren investigativem Journalismus in der bsz gehen wir diesem Mysterium endlich auf den Grund!

#750- Bürgerentscheid klar gescheitert

Geschrieben von jk am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

Der Bürgerentscheid zum Erhalt des Gymnasiums am Ostring (GaO) ist gescheitert. Pünktlich um 19:30 Uhr gab Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz (SPD) am Sonntag die Ergebnisse bekannt. Zwar stimmten 70,6 Prozent der Wählerinnen und Wähler für das Anliegen der Elterninitiative, das notwendige Quorum wurde jedoch nicht erreicht. Mindestens 60.418 Stimmen (20 Prozent der Wahlberechtigten) hätten auf die Option "Ja" entfallen müssen.

#750- Die Bogestra weiß, was wir wollen

Geschrieben von haje am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

Â
Die Kundenzufriedenheit ist eine hochgradig abstrakte, dennoch aber äußerst wichtige Größe, die von tüchtigen Unternehmen mittels so genannter Kundenzufriedenheitsanalysen ermittelt werden kann. Derartige Analysen scheint die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen-AG (Bogestra) in letzter Zeit mit besonderer Hartnäckigkeit durchgeführt zu haben, weiß das Verkehrsunternehmen doch seit Kurzem verblüffend genau, was seine KundInnen wollen.

#750- Nachruf: Der letzte Zeuge

Geschrieben von tm am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

Am vergangenen Dienstag verstarb der polnische Jude Henryk Mandelbaum im Alter von 86 Jahren. Er war einer der letzten Überlebenden des jüdischen Sonderkommandos im Vernichtungslager Birkenau. Als Mitglied des Sonderkommandos war er für das Verbrennen der zuvor vergasten Männer, Frauen und Kinder zuständig. Wie durch ein Wunder überlebte er diese Tätigkeit, in der Regel brachte die SS die Häftlinge des Sonderkommandos als so genannte "Geheimnisträger" um.