TUZ schließt – Ort des Lernens ist gegessen

Geschrieben von clu am . Veröffentlicht in Campus-News

Im Querforum West entsteht (wieder) eine Mensa!

Das Tutorienzentrum: Wo einst die freie Uni war, entsteht ’ ne teure Bio-Bar? Foto: clu

Letzte Woche gab die Pressestelle der RUB bekannt, was viele bereits ahnten und die meisten doch überraschte: Ab dem 5. November bleibt das Tutorienzentrum im Querforum West geschlossen. Grund dafür ist der doppelte Abiturjahrgang im Wintersemester 2013/14, der 4.500 zusätzliche Studierende an die RUB bringen wird. Deshalb soll das TuZ wie bereits in den Jahren 2003-06 als zusätzliche Mensa fungieren. Doch das TuZ hat auch schon andere Zeiten erlebt. Ein Rück- und Ausblick.

Grenzenlos 2012

Geschrieben von ant am . Veröffentlicht in Campus-News

International Days: Where to go? Foto: Flickr / LianeNZ

International Days at RUB (November 7th – 8th 2012)

Every two years International Office along with Career Service and AKAFO organize an fair for students who are interested in expanding their study experience beyond Germany. If you like to try something new, meet many new friends and gain new study experience the Exchange Program is exactly for you. That’s why you should visit Grenzenlos 2012 – International Days at RUB, which takes place on 7th and 8th of November 2012 in the Mensa Foyer at the Ruhr University. The organizers prepared presentations, speeches and information stands represented by different countries, where you can get all the information you need.

Wenn der Rektor gesprochen hat, ist Schluss?

Geschrieben von ks am . Veröffentlicht in Campus-News

Am 11. Oktober fand eine Abschlussbesprechung der Exzellenzinitiative statt

Hier hätte Ihre Exzellenz-Reklame stehen können!Eine Chance für die RUB, sich zu profilieren und ein Zukunftskonzept aufzustellen oder „exzellenter Unsinn“? Die Exzellenzinitiative hat an unserer Universität polarisiert. Auf der einen Seite standen die Hochschulleitung und eine vermutete große Mehrheit der wissenschaftlichen Beschäftigten, die die Beteiligung der RUB an den Exzellenz-Wettbewerben befürwortet und getragen haben. Auf der anderen Seite kritisierten vor allem Studierende die grundsätzliche Ausrichtung der Initiative auf Spitzenforschung und Drittmittel. Nun fand ein Workshop statt, der die gerade zu Ende gegangene Runde Revue passieren lassen und die Begründung des Wissenschaftsrates bewerten sollte.  An dieser Veranstaltung hat Sebastian Marquardt teilgenommen, der als studentisches Mitglied im Senat die Bewerbung miterlebt hat und nun im :bsz-Interview aus seiner Sicht von der Exzellenzinitiative berichtet.

Bericht aus dem Studierendenparlament

Geschrieben von ks am . Veröffentlicht in Campus-News

Neue Kopierer, teures Semesterticket und der Gender*Star

SSieht aus wie ein Seminar, ist es aber nicht: Das Studierendenparlament.Das Studierendenparlament (SP) ist den meisten Studierenden an der RUB eher unbekannt. Auf die Sitzungen verirren sich selten interessierte Studierende und in der Uni-Öffentlichkeit wird kaum über die Arbeit des Parlaments berichtet. Selbst an der SP-Wahl, die jedes Jahr im Januar stattfindet, beteiligen sich in der Regel nur zwischen zehn und 15 Prozent aller an der RUB eingeschriebenen Studierenden.Ob das allgemeine Desinteresse auch mit der fehlenden Berichterstattung zu tun hat, weiß mensch nicht. Vielleicht wecken ja regelmäßige Beiträge bei der einen oder dem anderen LeserIn Interesse?

Germany – Culture Shock or New Adventure?

Geschrieben von ant am . Veröffentlicht in Campus-News

When cultures meet, one may be confused. But just don‘t panic

The International Office at the Ruhr-University Bochum.Ruhr-University Bochum is an international university, which is deeply involved with exchange network, providing a place for research and great education. More than 4,500 students from all over the world are currently studying at RUB. Students from Europe, Asia, even from the USA and Australia come to Bochum to complete their degree at our university.