#751- Kein Bock auf Rechtsrock

Geschrieben von tm am . Veröffentlicht in Kultur

Nazirap aus Ostwestfalen

Geht es um die Agitation der extremen Rechten durch Musik, hört man häufig Bandnamen wie Landser, Skrewdriver oder Zillertaler Türkenjäger. All diese Bands transportieren durch ihre Musik extrem rechte Texte und damit auch Neonazi-Ideologie. Alle diese Bands spielen außerdem Rockmusik, wie der größte Teil der rechten Musikszene ebenfalls. Doch seit einigen Jahren häufen sich die Ausnahmen – nicht ohne Grund.

#750- Vom Flugblatt zum Blogspot

Geschrieben von jk am . Veröffentlicht in Kultur


MeinungsBILDung gestern, heute & morgen: In 41 Jahren bsz hat sich viel verändert. Während Eure bsz trotz zahlloser Reformen, neuer Layouts und inhaltlicher Neuausrichtungen immer ganz einfach eine Zeitung blieb, sind diese Prozesse in der großen, weiten Medienwelt sehr viel tiefgreifender. Wir springen zurück in die späten Sechziger Jahre und wagen einen Ausblick in die unendlichen Weiten der Blogosphäre.

#750- Rezension einer Zeit euphorischer Kritik

Geschrieben von Carsten Marc Pfeffer, USch am . Veröffentlicht in Kultur

Vielfach sind die Feuilletons der bürgerlichen Presse der Versuchung erlegen, die ´68er-Bewegung zu marginalisieren und sie auf ihre aktionistischen Ausläufer zu reduzieren. Dem darf widersprochen werden, wie eine aktuelle Untersuchung des an der Ruhr-Universität Bochum lehrenden Literaturwissenschaftlers Thomas Hecken in besonderer Weise zeigt. Gerade in einer Zeit zunehmender ökonomischer Prekarisierung wie der heutigen ist Achtundsechzig lebendiger denn je!

#749 - Renaissance der Lyrik

Geschrieben von eRe am . Veröffentlicht in Kultur

Die Rückkehr der Poeten

Lyrik ist nur scheinbar nicht "in", denn sie hat es geschafft, sich im Internet einen eigenen Platz zu erobern. lyrikline.org bietet Gedichten aus aller Welt ein neues, modernes, junges und lebendiges Zuhause. In Buchhandlungen ist von Lyrik kaum noch ein Lebenszeichen auszumachen. Aber Totgesagte leben länger, weiß die Berliner Literaturwerkstatt, und berichtet vom Wiederaufblühen der Gedichte im Internet. 1999 als Online-Plattform eingerichtet, hat lyrikline.org seit Anfang 2000 bereits über drei Millionen BesucherInnen registriert. Das beweise, so Heiko Strunk, verantwortlicher Redakteur von lyrikline.org, dass es weiterhin ein Interesse für Lyrik gibt. Mittlerweile werden rund 4.700 Gedichte von 470 Dichterinnen und Dichtern angeboten.

#749 - Vor der bsz-Party ist nach der Treibgut-Lesung

Geschrieben von USch am . Veröffentlicht in Kultur

"Gestrandet 23" mit Gästen aus Berlin und Bochum

Bevor die bsz am kommenden Dienstag mit einer DJ-Party und Live-Musik der Band "Sun4Night" ihre 750. Ausgabe feiert, wird literweise Adrenalin über die Bühnenplanken im KulturCafé fließen: Unter dem Motto "VOLL|AUF|REGEN" präsentiert die Initiative "Treibgut – junge Literatur in Bochum" am 24. Juni ab 19.30 Uhr dort die 23. Ausgabe ihrer Lesereihe "Gestrandet". Zu Gast sind unter anderem die taz-Kolumnistin und Satirikerin Sarah Schmidt aus Berlin sowie der Bochumer Comedy-Künstler und Autor Thorsten Krawinkel.