Wüste Wählerei

am . Veröffentlicht in KM

Am vergangenen Dienstag haben die US-BürgerInnen ihren Präsidenten gewählt. Mit auf dem Wahlzettel standen über 170 Volksabstimmungen. In fast 30 Bundesstaaten entschieden die WählerInnen über zahlreiche Themen – darunter die Homo-Ehe, die Legalisierung von Marihuana, Obamacare, die Abschaffung der Todesstrafe, die Kennzeichnung von Gen-Lebensmitteln, Schwangerschaftsabbrüche, Gewerkschaften und die Rassentrennung. Wie und über was entschieden wurde, fiel von Staat zu Staat unterschiedlich aus. In vielen Fällen sollten die Volksabstimmungen Parteianhänger mobilisieren und die BürgerInnen an die Wahlurnen locken. Welcher Kandidat die Wahl gewonnen hat, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.