Techno-Underground

am . Veröffentlicht in KM

„Eine Techno-Open-Air wird es dieses Jahr mindestens noch geben“, heißt es vom Kunst- und Veranstaltungskollektiv All The Time aus Dortmund. Ob diese an demselben Ort stattfinden wird wie vergangenes Wochenende, ist ungewiss. In der Nacht von Samstag auf Sonntag versammelten sich über 500 BesucherInnen am Kanal, um bis in die Mittagsstunden hinein zu tanzen. Im Vergleich zur Eröffnungsparty im Juni ist ein großer BesucherInnenzuwachs zu verzeichnen. Da am Ursprungsort direkt hinter dem Fredenbaumpark zahlreiche NachahmerInnen ebenfalls Veranstaltungen betrieben und sich nicht darum gekümmert haben, den angefallenen Müll zu beseitigen, hat der Eigentümer des Geländes die Nutzung durch die Öffentlichkeit untersagt. Das Kollektiv war daher gezwungen, sich kurzfristig einen neuen Ort zu suchen.