Autobiographie von Johnny Ramone

am . Veröffentlicht in KM

Am 15. September 2012 jährt sich der Todestag des Ramones Lead-Gitarristen Johnny Ramone zum achten Mal. Bis kurz vor seinem Tod im Alter von 55 Jahren schrieb Johnny an seinen Memoiren. Nun erscheint die Autobiographie des Vierviertel-Rockers auf Deutsch. In dem Bericht räumt John William Cummings alias Johnny Ramone mit gängigen Punk- und Rock `n Roll Legenden auf. So empfindet er seine musikalische Arbeit eher als Lohnarbeit denn als künstlerisches Schaffen. Eigenen Angaben zu Folge kümmerte sich Johnny nach den Auftritten in legendären Clubs wie dem CBGB‘s, in dem auch Patti Smith und die Beasty Boys auftraten, auch lieber um die Buchhaltung, anstatt dem Sex, den Drug’s und den übrigen Rock `n Roll Klischees zu fröhnen. Für skandallüsterne Leser ist „Commando“ eine eher ernüchternde Lektüre. Für wahre Ramones Fans lohnt sich der Kauf jedoch allemal.