Kommunalwahl in Dortmund

am . Veröffentlicht in KM

Die DortmunderInnen haben gewählt. Die Wahl des Stadtrates musste wiederholt werden, weil die regierende SPD kurz vor der regulären Wahl 2009 die DortmunderInnen bezüglich des Haushaltsdefizites der Stadt belogen hatte. Mit 43,7 (2009: 37,8) Prozent der Stimmen gewann die SPD vergangenen Sonntag nun erneut die Ratswahl in Dortmund. Die Sozialdemokraten sind zukünftig mit 38 Sitze im Stadtrat vertreten. Zweitstärkste Partei wurde die CDU, sie erhielt 27,2 Prozent (2009: 28,7) der Stimmen und bekommt damit 27 Sitze im Stadtrat. Drittstärkste Kraft wurden die Grünen. Die Partei konnte 17,2 Prozent (2009: 15,4) der Stimmen auf sich vereinen und ist zukünftig mit 15 Sitzen im Stadtrat vertreten.  Die übrigen 10 Sitze gehen an die Linke (3), die FDP (2), die Bürger Liste (2), die NPD (2) und die Freie Bürgerinitiative (2). Im Vergleich zur Wahl 2009 haben alle Parteien Stimmen verloren. Das liegt vor allem an der niedrigen Wahlbeteiligung von 32,7 Prozent.