Gesundheits-campus

am . Veröffentlicht in KM

Am 28. September beginnt der Bau der Hochschule für Gesundheit. Für etwa 200 Millionen Euro soll der Gesundheitscampus NRW errichtet werden und circa 1.000 Beschäftigten Platz bieten. An einem Interimsstandort studieren bereits 200 Studierende in den Fächern Ergo- und Physiotherapie, Hebammenkunde, Pflege und Logopädie. Ab dem Wintersemester werden die Studierendenzahlen wohl auf 500 steigen und das Hochhaus der Sportwissenschaften abgerissen, um weiteren Platz zu schaffen. 2013 sollen dann zusätzliche 200 Studierende dazu kommen. Dann seien jedoch die derzeitigen Kapazitäten der Hochschule für Gesundheit ausgeschöpft. 2014 sollen ein Hochhaus, das Audimax, eine Mensa und die Bibliothek fertiggestellt sein, um mit dem gesamten Hochschulbetrieb beginnen zu können. Das Gebäude für das Landesinstitut für Gesundheit soll 2015 bezugsbereit sein.