Bürgerbegehren gegen das Musikzentrum

am . Veröffentlicht in KM

Die Gegner*innen des Musikzentrums an der Marienkirche sammeln weiter fleißig Unterschriften für ihr Bürgerbegehren. Insgesamt haben bereits fast 7.000 Menschen unterschrieben, damit ist mehr als die Hälfte der benötigten Unterschriften erreicht. Besonders der vergangene Samstag war mit 795 unterzeichnenden Personen der bisher erfolgreichste. „Ganz klar, die Bürger wollen an Stelle des Rates entscheiden, ob das ‚Musikzentrum‘ gebaut werden soll“, sagt Gregor Sommer vom Sprecherkreis des Bürgerbegehrens. Die Gegner*innen sind sehr optimistisch, dass sie das Musikzentrum noch verhindern können. „Die Fakten und die Wahrheit sind auch in diesem Fall auf unserer Seite und am Ende wird sich auch das Recht durchsetzen. Auch sollten die Parteien im Rat bedenken, dass wenn wir den Bürgerentscheid erst durch ein Gerichtsverfahren erzwingen müssen, die Bürger erst recht das ‚Musikzentrum‘ im Bürgerentscheid ablehnen werden“, sagt Gregor Sommer.