#776 - :bsz-editorial

Geschrieben von René Voss am . Veröffentlicht in ErstiAusgabe

LAAAUUUUFT!

Willkommen im Kriegsgebiet RUB! Hier tobt seit Jahren ein erbarmungsloser Kampf: DozentInnen gegen Studierende und diese auch gegen sich selbst. In Bibliotheken werden Seiten aus Büchern gerissen. Oder auch mal gut in den Fachbibliotheken versteckt. Lehrende stellen Klausurfragen, deren Beantwortung sie selbst wohl schuldig bleiben müssten. Wäre das alles nicht schrecklich genug, stellt auch die Bausubstanz der alma mater eher eine Gefahr als einen geeigneten Rahmen für ein erfolgreiches Studium dar. Und nun seid Ihr hier? Freiwillig? Na, meinen Glückwunsch! Also ab auf den Boden und 20 Liegestütze, ähm, Seiten Mitschrift aus der völlig überfüllten Einführungsveranstaltung. Was haben sie Euch versprochen? Die RUB ist die Elite-Uni der Zukunft, haben sie gesagt? Die Lehrbedingungen sind seit Einführung der Studiengebühren einfach traumhaft, haben sie gesagt? Der Rektor ist ein netter Mann, der sich für seltene Orchideenfächer und ein schnelles Studium einsetzt, haben sie gesagt? Sie haben gelogen - es ist die Hölle! Also wenn Ihr noch könnt: Schnell weg. Laaauuuuft!

Aber mal im Ernst: Herzlich Willkommen an der umgebungsgrünsten Universität der Republik. Auch wenn die RUB den Sprung zur Elite-Uni knapp verpasst hat, habt Ihr Euch eine der innovativsten Hochschulen des Landes für euer Studium ausgewählt. Dass dies nicht nur Sonnenseiten mit sich bringt, sollte die vielleicht etwas überspitzte Begrüßung verdeutlichen. Wir, die Bochumer Stadt- & Studierendenzeitung, haben uns auf die Fahnen geschrieben, mit dieser Ersti-Ausgabe einen kleinen Einblick in die RUB, die Stadt und den ganzen Rest vorzulegen. Mit dem Studium beginnt der spannendste Lebensabschnitt zwischen erwachsen werden und erwachsen sein. Dazu viel Erfolg, vor allem aber:

VIEL SPASS!

Euer Drillsergeant/bsz-Redakteur
René VossÂ