Friedensbewegung streitet über rechtsoffene Auftaktveranstaltung

Geschrieben von rvr am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

Ostermarsch à la Duisburg

 

1-1-ostermarschWar es politischer Boykott, oder die generelle Schwäche der Friedensbewegung? Die Auftaktveranstaltung zum Ostermarsch Ruhr in Duisburg begann fast ohne Publikum.  Bis die Demonstration loszog, sammelten sich doch noch knapp 200 Teilnehmer*innen. Wer sich allerdings schon vor dem Spaziergang am Duisburger Kuhtor eingefunden hatte, bekam ein skurriles Spektakel irgendwo zwischen Günter-Grass-Solidaritätskundgebung, israelfeindlicher Polemik und Polit-Gruselkabinett geboten. Zwischendurch sang das Duisburger Duo ‚Die Bandbreite’, das wegen Auftritten auf extrem rechten Veranstaltungen und wegen der Verbreitung von Verschwörungstheorien in der Kritik steht.

Hochschulen im Teufelskreis der Bürokratie

Geschrieben von nh am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

Bologna als Samurai Sudoku

2-1-Samurai-Sudoku---flickr-wampyrii-CC-by-2Im pechverheißenden 13. Jahr nach der Bologna Erklärung rechnet Stefan Kühl, Professor für Soziologie an der Universität Bielefeld, in seinem Sachbuch ‚Der Sudoku-Effekt‘ mit der europäischen Reform ab. Sie sollte einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum bilden und die Studienorganisation durch gestufte Studiengänge und die Einführung eines European Credit Transfer and Accumulation Systems (ECTS) transparenter, einfacher und  vergleichbar machen. Um zu veranschaulichen, dass die Vergleichbarkeit auch mit ECTS bzw. Kreditpunkten eine schier unlösbare Aufgabe für StudiengangplanerInnen und –koordinatorInnen ist, wählt Kühl die Metapher des Sudokus.

Der Bundesverteidigungsminister will einen Veteranentag einführen

Geschrieben von fik am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

Die Ehre zu töten

2-2-Bundeswehr-Fotos-Wir.Dienen.Deutschland.-CC-BY-ND-2Thomas de Maizière – der deutsche Verteidigungsminister – möchte einen Ehrentag für deutsche Soldatinnen und Soldaten in die Wege leiten. Zunächst wollte er dafür den Volkstrauertag wählen. Nach großer Kritik, stellt sich de Maizière nun den 22. Mai vor. An diesem Tag traten 1956 die verfassungsrechtlichen Grundlagen für die Bundeswehr in Kraft.

Internationales Frauenfilmfestival 2012 in Köln und Dortmund

Geschrieben von Chs am . Veröffentlicht in Kultur

Im Fokus: Die arabische Welt

3-1I_loved_so_much_IFFF2012Im Zentrum des Internationalen Frauenfilmfestivals (IFFF) stehen die filmischen Perspektiven von Frauen. Die herausragendsten Ergebnisse ihrer Filmarbeit sind in diesem Monat in zwei nord­rhein-westfälischen Städten zu sehen. Das größte deutsche Frauenfilmfestival findet in diesem Jahr vom 17. bis zum 22. April in Köln statt. Aber auch im Dortmunder RWE Forum (Kino im U) ist parallel von Donnerstag bis Sonntag ein Teil des Programms zu sehen. Dazu wurden sechs Spiel- und Dokumentarfilme von den knapp einhundert Beiträgen aus den verschiedenen Festivalsparten ausgewählt.

 

Die linke Szene stärker vernetzen

Geschrieben von Mnd am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

Antifa praktisch

3-2-flickr-Johnk85-CC-BY-NC-SA-2„Antifaschismus ist nach wie vor für viele junge Menschen ein wichtiges Themenfeld. Bei Demonstrationen gegen rechts kommen regelmäßig  mehrere hundert, bei ‚Großevents‘ einige tausend Leute zusammen, sagt Tim Jansen, Pressesprecher der neu gestarteten „Organize!“-Kampagne. „Allerdings mangelt es tatsächlich vielerorts an Kontinuität und Verbindlichkeit.