Spekulative Poesie

Geschrieben von Chs am . Veröffentlicht in Kolumne

:bszkolumne

Neulich belauschte ich im Museum das angeregte Gespräch eines Pärchens, das vor einem Gemälde der Kategorie Synthetischer Kubismus stand und über die Aussage fachsimpelte, die der Künstler mit seinem Werk in die Welt zu senden gedachte. Mithilfe experimenteller Assoziativmethodik betrieben sie eine Art Hypothesentennis – wie zwei Automechaniker, die in vorwärtsgerichteter Beugehaltung über der Motorhaube eines liegen gebliebenen VW Golf hängen und sich in Ermangelung ernsthafter Prognosen wilder Spekulationen hingaben.

Saufen gegen Links

Geschrieben von rvr am . Veröffentlicht in Kolumne

Stefan ist sauer. Da hat sich dieser linke Meinungsterror mal wieder durchgesetzt. Erst reden die die ganze Zeit von Bildung, und jetzt haben sie Stefan seine Bildungsreise nach Berlin versaut. Die Bierdosen und die Kleinen Feiglinge hatte er schon für die Bahnfahrt kalt gestellt. Aber wenns nach den linken Spießern geht, darf wohl nur nach Berlin fahren, wer sich Brecht im Theater angucken will oder wenigstens ’n bißchen gegen Hartz IV demonstrieren geht. Aber wundern tut Stefan das alles nicht mehr.

Schleiereulen versus Amalia

Geschrieben von CMP am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

4-1-web

Bochum bekommt einen neuen Golfplatz. Nur wann?

Es gilt, einen Ball mit möglichst wenigen Schlägen in ein Loch zu spielen. Klingt einfach, aber bis es soweit ist, sind viele Hürden zu nehmen. Wie sehr der Golfsport die Gemüter erregen kann, zeigt zurzeit die Kontroverse um die geplante 9-Loch-Anlage im Bochumer Nordosten. Das Hickhack um Umweltschutz und linksalternative Stereotypen beweist vor allem eins: Die Eule der Minerva startet ihren Flug mit der Dämmerung.

Die Revolution fängt in der Küche an

Geschrieben von mlg am . Veröffentlicht in Kultur

3-1_web„Der Kampf geht weiter“ – und der Comic zum skurrilen linken Alltag in die zweite Runde

Keine Ruhe im Kiez: Mit „Der Kampf geht weiter“ legt der Berliner Comic-Zeichner Andreas Michalke den zweiten Band von Bigbeatland vor und erzählt mit gewohnt wohlwollender Ironie Geschichten aus dem Zentrum einer oft wunderlichen Parallelwelt: der linken Wohngemeinschaft.

„Alter…“, sagte Platon

Geschrieben von Chs am . Veröffentlicht in Kultur

2-2_junkieI- und Anti-Pop vom Unsichtbar Verlag

Drogen, Sex und Gesellschaftskritik. Zerrissene Existenzen statt strahlender Helden. Der neu gegründete Unsichtbar Verlag sucht junge AutorInnen, die etwas zu sagen haben und dabei nicht klingen wie der Rest. Der Verleger Andreas Köglowitz will ab Sommer 2011 Regallücken mit Belletristik vom Seitenstreifen literarischer Trümmerfelder ergänzen.

Aufbau West

Geschrieben von haje am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

2-2_webGreenpeace Bochum gegründet

In Bochum konstituiert sich momentan eine Greenpeace-Gruppe. Hatten sich die hiesigen Greenpeace-AktivistInnen bisher in Dortmund oder Essen engagiert, füllt die neue Gruppe seit November eine organisatorische Lücke im Ruhrgebiet. Im März soll die erste Agenda stehen. Ein Schwerpunkt wird der Einsatz für mehr Recycling an der RUB sein.