Hasenjahrfeier

Geschrieben von USch am . Veröffentlicht in Kultur

Interkulturelles Frühlingsfest

altManchmal gehen die Uhren beim Akafö-Kulturbüro boSKop auch nach dem Mond – in diesem Fall nicht zur Entschleunigung eines zunehmend hektischen Campus-Alltags, sondern um zusammen mit chinesischen Studierenden an der RUB das neue Jahr nach dem chinesischen Mondkalender zu feiern.

 

Buch? Songs? Hörbuchsongs!

Geschrieben von mlg am . Veröffentlicht in Kultur

„Was kostet die Welt“ auf Platte

altUrsprünglich war es nur eine Promotiongeschichte für den Roman „Was kostet die Welt“: Ein Auszug aus dem Buch, gelesen, gesprochen und dargeboten mit musikalischem Unterbau. Dazu noch ein Video mit jungen Leuten, Alkohol, Tanz und – ganz selbstiro­nisch – Karaoke zum eigenen Song. Das Ganze klingt nicht nur interessant,  es ist saucool, und erscheint jetzt als Platte. Die erste Soloscheibe von Ex-Muff-Potter-Texter Nagel, voll mit Hörbuchsongs.

Bafög-Amt macht Toiletten dicht

Geschrieben von CMP am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

Von Notdurft und Bedürfnis

altÖffentliche Toiletten sind eine Seltenheit geworden. Was vor einigen Jahrzehnten zum vertrauten Stadtbild gehörte, verschwand beinah vollständig. Nun verschwinden sie auch auf dem Campus. „Nur für Personal“ steht auf den versperrten Türen vieler Toiletten, die zuvor für die Studierenden frei zugänglich waren. Das Brisante: Die Ausgrenzung findet mitten im Studierendenhaus statt.

 

 

 

 

Gorch Fuck

Geschrieben von haje am . Veröffentlicht in Kolumne

Ministerstar zu Guttenberg steht unter Druck. Schuld ist unter anderem die Gorch Fock, das Segelschulschiff (SSS) der Deutschen Marine, die Repräsentanz des Deutschen Staates in Übersee und, so heißt es in Marinekreisen, der „größte schwimmende Puff Deutschlands“. Die Gorch Fock – ein Skandalkutter? Keine Überraschung, wirft man einen genaueren Blick auf das SSS, den bizarrsten Heeresteil der Bundeswehr.

Rechtsgutachten zur Anwesenheitspflicht

Geschrieben von jek am . Veröffentlicht in Hochschulpolitik

1-1-swRecht auf Flucht

Das Rektorat der Uni Duisburg-Essen (UDE) hat im letzten Jahr vorgelegt (bsz 824), nun hat auch der AStA der Ruhr-Uni ein „Rechtsgutachten zur Frage der Studierfreiheit und Anwesenheitspflicht bei Lehrveranstaltungen“ erstellen lassen. Juristisch sind die Weichen für das Ende der allgemeinen Anwesenheitspflicht an der RUB damit gestellt: Anwesenheitspflicht und Studierfreiheit vertragen sich laut Gutachten nicht.  

 

 

Was Sie schon immer über Demokratie wissen wollten

Geschrieben von rvr am . Veröffentlicht in Hochschulpolitik

 

1-2SP-Wahl: So geht das!

Die Stunde der Wahrheit in der Unipolitik steht unmittelbar bevor: Vom 24. bis 28. Januar wird das Studierendenparlament der Ruhr-Uni gewählt. Von den Einen mit Spannung erwartet, sorgt der alljährliche Wahlzirkus bei Anderen vor allem für fragende Gesichter. Die bsz beantwortet jetzt schon wichtige Fragen zur Wahl.