Die Mitte recht extrem

Geschrieben von mlg am . Veröffentlicht in Urbi et Orbi

2-1-Keine-Skinheads-deswegen-aber-nicht-gefeit-vor-extrem-rechten-Einstellungen.-Ganz-normale-Brger.-Bild-nextiaD

In der Wirtschaftskrise boomt die Ausländerfeindlichkeit

Die Folgen der Wirtschaftskrise stehen im Zentrum der neuen Rechtsextremismus-Studie der Friedrich Ebert Stiftung. Das Bild der „Mitte in der Krise“ ist besorgniserregend, gerade weil es nicht gröhlende Skinheads vorführt, sondern zeigt, wie schnell extreme Einstellungen bei braven Bürgern auftreten, wenn die „narzisstische Plombe“ der starken Wirtschaft nicht mehr hält.

 

 

Mut zum Konflikt

Geschrieben von jek am . Veröffentlicht in Hochschulpolitik

1_1_Jan_im_AstaDer AStA der RUB begrüßt die Erstsemester

Rund 5.000 AbiturientInnen beginnen in diesem Semester ein Studium an der Ruhr-Uni. Im Gespräch mit der bsz stellt AStA-Vorsitzender Jan Keitsch sich und den AStA den künftigen bsz-LeserInnen vor und sagt, was für den AStA zählt.

Wenn der Postmann zweimal klingelt

Geschrieben von TIME am . Veröffentlicht in Hochschulpolitik

2-1-Bundesrat-frs-WebBundesrat beschließt Reformen beim BAföG

Alle, die derzeit Bafög beziehen, dürfen sich bald auf Post vom Bafög-Amt freuen, denn am vergangenen Freitag stimmte der Bundesrat der 23. Novelle des Bundesausbildungsförderungsgesetzes zu. Endlich fließt mehr Geld – aber auch viele Änderungen im Detail können damit in Kraft treten.

Angry Young Women

Geschrieben von Chs am . Veröffentlicht in Kultur

2_2Rottstr5-Theater: Es kommt noch mehr

Die „Angry Young Men“-Trilogie bekommt keine Konkurrenz, sondern Ergänzung. Nach „Furious Angels“, „Richard III.“ und „Wodka in Dublin“ wetzt die Damenfraktion schon die Messer. Es wird bunt werden. Denn Magdalena Helmig spielt ab Februar Brunhild.